Buntes Treiben im Paradies – Die Märkte Sansibars

COOP 20151208_Sansibar_Märkte1Wer träumt nicht davon, einmal den Sommer Afrikas kennenzulernen? Sansibar bietet die kulturelle Vielfalt des faszinierenden Kontinents kombiniert auf einer Insel. Und ein Besuch der Märkte Sansibars wird jedem Reisenden noch lange in Erinnerung bleiben.

Paradies im indischen Ozean

Die paradiesische Insel Sansibar liegt im indischen Ozean und ist Teil des afrikanischen Staates Tansania. Besonders in der Kolonialzeit war die Insel bekannt für ihren umfangreichen Gewürzhandel. Der weiße Sand der Insel blendet bei einem Strandbesuch beinahe wie Schnee und das türkisblaue Wasser schlägt jedes Bild in einem Reiseprospekt. Wer hier nicht sofort Assoziationen mit dem sprichwörtlichen Paradies bekommt, sollte erst einmal einen Sprung ins Meer wagen.

Sansibars Märkte

Ein besonderes Highlight Sansibars sind die Märkte der Insel. Faszinierend sind vor Allem die familienverbundenen Handwerksbetriebe, die ihre Waren auf den Märkten Sansibars feilbieten. Auf buchbaren Touren kann man sich hier wunderbar zurechtfinden und jeden Betrieb in Ruhe besuchen um vielleicht noch das ein oder andere Mitbringsel einzukaufen. Besonders ein ortskundiger Tourguide ist hier zu empfehlen. Denn diese wissen genau, welche Läden am lohnenswertesten für einen Besuch sind.

Gewürze und Schnitzereien

Traditionell werden natürlich alle Arten von Gewürzen angeboten. Unser Tipp: Erwerben Sie ein ganzes Gewürzset für die heimische Küche. Denn das geht leicht mit ins Handgepäck und lässt einen noch für Monate an den Trip und seine Geschmäcker zurückdenken. Absolut empfehlenswert sind die Zimmermänner Sansibars. Auf einem Besuch in einem der Traditionsbetriebe kann man bei der komplizierten und kunstvollen Arbeit der Holzbearbeitung zuschauen. Und auch hier findet man mit Sicherheit schöne Souvenirs wie kleine Holzfiguren oder Kinderspielzeug.

Die nächste Reise ist gebucht!

Unser persönliches Highlight sind die Baumwollmanufakturen und Webereien der Märkte. Hier kann man den gesamten Arbeitsprozess vom Drehen und Spinnen der Baumwollfäden bis hin zum Weben von feinen Stoffen und Knüpfen von Teppichen zuschauen. Wer also diesen Sommer noch nichts vorhat, sollte sich den nächsten Reisetrip für Sansibar reservieren. Denn das Paradies Tansanias vergisst niemand so schnell wieder!

 

Max Müller
Viator Team Deutschland

, , ,

Comments are closed.